top of page
Allgemeine Geschäftsbedingungen von SILKFLAIR

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB») gelten zwischen SILKFLAIR und sämtlichen Kunden (Abonnenten von Einzel-, 10er Abo Kursen, Teilnehmer an Workshops und freien Trainings, Bezüger/innen von Privatlektionen, etc., nachfolgend «die Kunden» resp. einzeln «der Kunde»).

 

Den vorliegenden AGB entgegenstehende Bedingungen des Kunden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch SILKFLAIR.

 

SILKFLAIR kann die AGB jederzeit ändern oder ergänzen. Die neueste Fassung wird jeweils im Internet unter www.silkflair.ch publiziert.

 

Bei Unwirksamkeit oder Unvollständigkeit einer Klausel dieser AGB bleiben alle anderen Bestimmungen bzw. der Vertrag im Obigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder unvollständigen Klausel gelten die gesetzlichen Regelungen bzw. das von den Vertragsparteien übereinstimmend Gewollte.

 

2. Vertragsabschluss, Dauer, Kündigung

Verträge zwischen SILKFLAIR und den Kunden/innen können schriftlich, per E-Mail und mündlich abgeschlossen werden. Die Kündigung hat schriftlich oder per E-Mail zu erfolgen.

 

SILKFLAIR kann einen Kunden ohne Begründung ablehnen. Es besteht kein Anspruch auf Vertragsabschluss.

Mit der Anmeldung für einen 10er Abo Kurs ist der Kunde verpflichtet das Abo innerhalb von 3 Monaten aufzubrauchen. Die ordentliche Kündigung eines 10er Abos hat schriftlich oder per E-Mail, jeweils auf Ende einer Abo Laufzeit zu erfolgen. Ansonsten wird das 10er Abo automatisch verlängert. Das Nichtbezahlen einer Rechnung gilt nicht als Kündigung des Vertrages.

 

Der Kinder Semesterkurs wird jeweils von August bis Dezember und von Januar bis Juni verrechnet. Die effektiven Kurstage werden in Rechnung gestellt (exkl. Ferien & Feiertage Gemeinde Mels).
 

Gebühren für Abonnemente oder für Einzellektionen sind vor Kursantritt zu bezahlen.

 

Der Vertragsabschluss gilt nur zwischen dem jeweiligen Kunden und SILKFLAIR. Anmeldungen für Kurse und Abonnemente sind folglich persönlich und nicht auf andere Kunden übertragbar.

 

SILKFLAIR hat daneben das Recht, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund außerordentlich zu kündigen. Für SILKFLAIR ist ein wichtiger Grund insbesondere dann gegeben, wenn:

  1. Der Kunde mit der Zahlung des Entgelts in Verzug ist,

  2. der Kunde gegen eine seiner Pflichten verstösst, und/oder

  3. die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses für SILKFLAIR aus einem anderen Grund, den der Kunde verschuldet hat, unzumutbar wird (vgl. dazu auch Ziffer 8)

Im Falle einer außerordentlichen Kündigung gemäß b. und c. durch SILKFLAIR wird dem Kunden eine Abonnementsgebühr nicht – auch nicht anteilsmassig – zurückerstattet. SILKFLAIR behält sich ferner vor, einen allfälligen Schaden gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

Gutscheine werden nicht bar ausbezahlt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

 

3. Ausfall von Lektionen

Kann der Kunde aufgrund Krankheit oder Unfall eine oder mehrere Lektionen der Gruppenkurse und Kids Workshops nicht wahrnehmen, so können diese Lektionen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Die Kids Workshops können nur innerhalb des laufenden Semesters nachgeholt werden. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits bezahlter Kurskosten besteht nicht. Allenfalls noch nicht bezahlte Kurskosten bleiben weiterhin geschuldet. Der Kunde ist verpflichtet, ein Arztzeugnis vorzulegen. Abwesenheiten wegen Krankheit oder Unfall sind der Kursleitung möglichst frühzeitig anzuzeigen.

 

Vom Kunden nicht besuchte Lektionen, besteht hierfür auch kein Anspruch auf Rückerstattung.

 

Bei vorzeitigem Abbruch des Kurses durch den Kunden besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits bezahlter Kurskosten. Allenfalls noch nicht bezahlte Kurskosten bleiben weiterhin geschuldet.

 

Können Kurse aus anderen Gründen (höhere Gewalt, objektive Unmöglichkeit, Verhinderung eines Tanzlehrers, etc.) nicht zum vereinbarten Zeitpunkt durchgeführt werden, behält sich SILKFLAIR vor Kurse und Kursdaten zu verschieben. Der Einsatz eines/r anderen Trainers/in berechtigt nicht die Zahlungsminderung oder Stornierung.

4. Privatlektionen / Workshops / freie Trainings / Vereinsspecials

Die Bezahlung erfolgt bar und im Voraus, spätestens zu Beginn der jeweiligen Lektion. Eine Abmeldung muss spätestens 24 Stunden vor der Lektion erfolgen. Bei nicht fristgerechter Abmeldung oder bei unentschuldigtem Nichterscheinen ist der Betrag unvermindert geschuldet.

5. Silk'n'move

Dein Platz ist sicher, sobald deine Anmeldung (mit Anzahlung) eingegangen ist. Der restliche Betrag erfolgt per Rechnung, spätestens bis 30 Tage vor Beginn. Damit die Kosten bei Abmeldung im Krankheitsfall übernommen werden empfehlen wir eine Annullations-  oder Reiseversicherung. Bei Stornierung bis 30 Tage vor Anreise berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von pauschal CHF 25.-. Danach setzten sich die Stornierungskosten wie folgt zusammen:

  • 29 bis 22 Tage: 35% vom Gesamtpreis

  • 21 bis 15 Tage: 50% vom Gesamtpreis

  • 14 Tage bis einen Tag: 75% vom Gesamtpreis

 

6. Kursplan

Die Kurstage und Kurszeiten sind im Stundenplan festgelegt. Bei Vorliegen sachlicher Gründe ist die Verschiebung der Kurszeiten zulässig. Diese ist jedoch frühzeitig anzukündigen.

 

7. Ferien/Feiertage

Während den Ferien von SILKFLAIR und an Feiertagen finden keine regulären Kurse statt. Bei den Preisen der Abonnemente sind allfällige Ferien und Feiertage bereits berücksichtigt.

 

8. Haftung

Der Kunde ist verpflichtet, gesundheitliche Probleme und jede Art körperlicher oder geistiger Einschränkungen vor Vertragsabschluss bekannt zu geben.

 

Die Ausübung von Aerial Silk Akrobatik ist mit einem nicht kalkulierbarem Restrisiko verbunden und es gibt keine Sicherung durch Seile, Gurte oder ähnliches und erfordert deshalb ein hohes Mass an Umsicht und Eigenverantwortung. Die Teilnahme an Gruppenkurse, Privatstunden, freien Trainings und Workshops erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Wer die Anweisungen der Instruktorin nicht befolgt bzw. sich oder andere einem unnötigen Risiko aussetzt, kann ohne weiteres vom Kurs ausgeschlossen werden.

 

Die Versicherung ist Sache der Kunden. SILKFLAIR haftet weder bei Diebstahl noch bei Unfällen in und um die Tanzschule. Die Kunden haften persönlich für einen Unfall an sich oder durch sie verursachte Verletzungen und Schäden. Für Unfall, Schäden, Diebstahl und Verlust kann SILKFLAIR c/o Sandra Marti nicht haftbar gemacht werden.

9. Ausschluss eines Kunden

SILKFLAIR ist berechtigt, Kunden, welche sich unangemessen verhalten oder gegen die Hausordnung verstossen, per sofort aus dem laufenden Kurs auszuschließen. Es ist keine Rückerstattung bereits bezahlter Kosten geschuldet, allenfalls noch nicht bezahlte Kurskosten bleiben weiterhin geschuldet.

 

Der Konsum jeglicher Suchtmittel (Alkohol, Cannabis, andere Drogen etc.) in und um die Tanzschule ist verboten. Jede Widerhandlung führt zum Ausschluss aus dem jeweiligen Kurs (Kosten werden nicht zurückerstattet; allenfalls noch nicht bezahlte Kurskosten bleiben geschuldet).

10. Datenschutz

Kundendaten werden nicht weitergegeben. Ausnahme von dieser Regel bildet die Meldung an Jugend & Sport (J&S) zwecks Beantragung der entsprechenden Fördergelder.

 

Das Fotografieren und Filmen durch Kunden oder Besucher während des Unterrichts ist nicht gestattet. SILKFLAIR ist berechtigt, in ausgewählten Fällen Foto- und/oder Videoaufnahmen für Marketingzwecke anzufertigen. Der Kunde erklärt sich mit dem Akzeptieren der ABG’S, dass Foto- und oder Videoaufnahmen während den Gruppenkursen, Privatstunden, freien Trainings, Workshops und Vereinsspecials gemacht werden, für Marketingzwecke verwendet werden dürfen. Der Kunde hat das Recht SILKFLAIR Mitteilung zu machen, falls er keine Aufnahme wünscht.

 

11. Shows/ Auftritte / Teilnahme an Wettbewerben

SILKFLAIR entscheidet, welche Kunden wann an welchem Auftritt, Wettbewerb oder Show teilnehmen.

 

12. Kommunikation mit Tanzschule

Mitteilungen an SILKFLAIR sind an folgende Adresse zu senden:

 

SILKFLAIR

Sandra Marti

Heuteilerweg 13

7208 Malans

info@silkflair.ch

 

12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es kommt ausschliesslich schweizerisches Recht zu Anwendung. Im Falle von Streitigkeiten besteht ein aus­schliesslicher Gerichtsstand am Sitz von SILKFLAIR.

bottom of page